64 bit System auf Windows 32 Bit

Dieses Thema im Forum "Alles für den Einsteiger" wurde erstellt von kensu, 18.01.2010.

  1. #1 kensu, 18.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 18.01.2010
    kensu

    kensu Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Spezialisten,

    bin ja eigentlich nciht der Typ der in Foren schreibt da jede Frage die ich mir stell normalerweise in google direkt mal 100 hits bringt, aber diesmal weiss ich wirklich nicht an wen ich mich wenden soll um mir auf meine Frage ne "erklärung für doofe" geben zu lassen so das ich sie auch verstehe :).

    Besitze seit ca 3 Jahren ein System mit 64 bit Prozessor und hab mir eigentlich nie gedanken gemacht für was 64 Bit so gut sind. Hab mir dann gestern mal erklären lassen das die Datenmenge die der Prozessor verarbeitet höher ist wenn er im 64 Bit betrieb läuft, aber auch nur wenn ich 64 Bit anwendungen benutze...

    Ausserdem hab ich was davon gelesen das auf Windows XP Professional in der 32 Bit Version nur maximal 3,5 GH Arbeitsspreicher benutzt werden können.

    Meine Frage:

    Macht es für jemanden der den PC eigentlich nur zum spielen benutzt einen unterschied ober ein 32 oder 64 bit system hatt? und lohnt es sich evtl mal Windows 7 oder ne 64 bit version von XP zu installieren? wo liegen überhaupt die unterschiede?

    muss dazu sagen das mein PC seit 3 Jahren ohne Mängel rund läuft bis auf diverse Softwareprobleme die jeder mal hat, daher heissts ja eigentlich "dont touch a running a System"...ausser es gibt mehr leistung !

    paar Technische Randdaten die ja immer so gern alle haben:

    CPU AMD 64 x2 4200+ 2200MHz (11x200)
    Mainboard Asus A8N-E
    Nvidia nforce4 Ultra Chipsatz
    2x OCZ DDR - SDRAM 3200 (2,5-5-3-2-5)
    Grafikkarte Nvidia Geforce 8800GTS 640Ram (MSI)

    Mfg

    Der Bob :)
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Hi,
    also Du scheinst alles so weit verstanden zu haben. :)
    Es ist jetzt an dem Punkt, wo die 64bit-Freaks sagen: klar muss ein 64bit System her. Läuft alles schneller, besser, Du kannst "hunderte" von GBs an RAM reinschieben (was keiner brauch) und so weiter.
    Ich sage, dass man zum Spielen - auch aufwendige Spiele - mit einem 32bit Windows (wenn es nicht gerade der Totbleiber Vista ist) sehr gut aufgestellt ist. Und auf die vielen Gigabytes RAM kann man getrost verzichten. Das spielt sich alles im Nano-Sekundenbereich ab. Du merkst es nicht. Ich habe hier seit Weihnachten so viele Rechner durchlaufen sehen, die alle W7 64bit und - wenigstens 4 GB RAM - hatten. Ich kann absolut keine gigantische Performance-Steigerung merken, weder in Hochfahren noch in den Spielen. Es fühlt sich sogar langsamer an als mein "alter" 6000er Athlon mit 2 GB RAM auf XP Professionell (der startet ohne Übertreibung in 16 Sekunden auf den Desktop) Möchte das mal mit einem W7 Rechner mit 8 GB RAM sehen

    Also meine Empfehlung:
    Solange alle Spiele zufriedenstellend und flüssig laufen, gibt es keinen Grund, jetzt auf ein anderes System umszustellen. Es gibt - noch - kein einziges Spiel (und auch keine andere Anwendung!), das 64bit fordert oder mehr als 2 GB RAM.
    Dieses ganze 64bit-Gedöns haben sich Blödmarkt & Co ausgedacht, damit sie wieder in den Prospekten reißerisch schreien können "Gigantischer Arbeitsspeicher"...
     
  4. #3 Jaulemann, 06.02.2010
    Zuletzt bearbeitet: 06.02.2010
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch
    Hier mal was ausführliches dazu:


    PC-Experience - Das IT-Portal für Tests, Artikel und Problemlösungen - | Hardware-Artikel und Workshops : | Arbeitsspeicher: Die 4GB Problematik...


    nein, das mit den zusätzlichen Adressleitungen Haben sich die Prozessorenhersteller und Microsoft ausgedacht ;) auch "fortschritt" genannt...



    Es gilt natürlich der Satz "never change a running system", von daher würd ich mir des Schon überlegen- ist ja schliesslich auch Arbeit- mehr Leistung bringt es nicht- da stellen sich die Software und Peripheriehersteller leider noch aus kostengründen quer und optimieren ihre Hard & Software nicht in Richtung aktuelle Gegebenheiten...

    - lieber dafür sorgen das der fertig Pc vom Aldi um die Ecke und der HP vom Media-Markt keine Mucken macht mit der neuen Hard/Software (aus dem Sonderangebot) auf dem vorinstallierten 32bit system.

    Zwar irgendwie Hohn das diese jetzt mit 64bit systemen werben aber eigentlich ein schritt in die richtige Richtung, man soll sich ja weiterentwickeln.


    Aber da in deinem System 2GB Arbeitsspeicher stecken wäre es unsinn- kann man aber aus deinen Angaben leider nicht wirklich ersehen ob es sich um 2x1 oder 2x2 gb handelt.

    Hättest Du das System allerdings frisch zusammengebaut, hättest 4GB arbeitsspeicher + GrakaRam (VRAM) verbaut und stündest jetzt vor der wahl wäre die einzig richtige Antwort natürlich 64bit.
     
  5. Sviper

    Sviper Guest

    Als Softwarehersteller muss ich da jetzt mal gegenhalten, das es bei 64 Bit wenig zu optimieren gibt. Die normale Datenwelt spielt sich halt in anderen Bereichen ab. Zahlen, die so groß sind, oder so genau sein müssen, dass sie 64 Bit erfordern werden halt nur selten verwendet. Da kann man nix optimieren. Klar gibt es Anwendungen, die davon profitieren, aber naja, eher selten. Konkret: Verschlüsselungsverfahren, Datenkompression und ähnliche Dinge, da kann man was rausholen, aber im Normalfall ist einfach kaum was drin.
     
  6. #5 Jaulemann, 06.02.2010
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch
    nagut aber definitiv hängt es bei den hardwareherstellern, siehe in dem von mir gepostetem link. Wären die nicht so geizig bzw träge wäre die leidige 32 oder 64 bit diskussion obsolet und 64bit wäre einfach der standard
     
Thema:

64 bit System auf Windows 32 Bit

Die Seite wird geladen...

64 bit System auf Windows 32 Bit - Ähnliche Themen

  1. Windows professional von 32 bit auf 64 umstellen

    Windows professional von 32 bit auf 64 umstellen: Hallo leute, habe ein kleines problem. ich möchte mein windows auf 64 bit upgraden und treffe hier auf einigen problemen auf. 1. ich habe mit...
  2. Windows 10 - WLAN

    Windows 10 - WLAN: Hallo liebe Forengemeinde, bin auf ein Problem gestoßen und zwar wie kann ich denn unter Windows 10 ein bereits eingerichtetes WLan Profil...
  3. Windows bootet nicht mehr

    Windows bootet nicht mehr: Hallo zusammen, Mein Laptop bootet seit gestern ganz plötzlich nicht mehr. Hatte ihn vorgestern ganz normal runtergefahren seit gestern morgen...
  4. Rollercoaster Tycoon 2 und Windows 10.

    Rollercoaster Tycoon 2 und Windows 10.: Guten abend, ich habe schon alles hier durchwühlt nur leider ist mein Problem ein anderes als in den anderen Themen aufgeführt. Ich habe heute...
  5. Windows 7 Recovery CD bestellen?

    Windows 7 Recovery CD bestellen?: Hallo, mein Windows 7 hängt ohne Ende. Jetzt habe ich dummerweise keine Sicherungscd erstellt. Wie kann ich jetzt Windows 7 neu auf meinen Laptop...