3D-Drucker endlich erschwinglich?

Diskutiere 3D-Drucker endlich erschwinglich? im Off-Topic Forum im Bereich Allround Forum; Hi Leute! Seit einiger Zeit interessiere ich mich für 3D-Drucker und bin drauf und dran mir bald ein eigenes Gerät anzuschaffen. Vor ein paar...

  1. #1 quarksundcocosnuss, 10.04.2018
    quarksundcocosnuss

    quarksundcocosnuss Benutzer

    Dabei seit:
    25.07.2016
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    1
    Hi Leute!

    Seit einiger Zeit interessiere ich mich für 3D-Drucker und bin drauf und dran mir bald ein eigenes Gerät anzuschaffen. Vor ein paar Jahren waren solche Drucker ja noch sehr teuer und nur wenige Geräte im günstigen Sektor hatten etwas drauf, daher habe ich noch etwas gewartet. Wie sieht die Lage aktuell aus? Gibt es denn endlich Drucker unter ca. 300€ die eurer Meinung nach empfehlenswert sind und dementsprechend gute Qualität liefern?
     
  2. #2 xandros, 10.04.2018
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.549
    Zustimmungen:
    170
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    ... ist auch heute nicht anders.
    gibt es, nur ob die für den geplanten Einsatzzweck sinnvoll sind, steht auf einem völlig anderen Blatt.
    Die Qualität der Ausdrucke ist entsprechend mager.... wie will man auch mit wenig Technik (was durch den niedrigen Preis automatisch das Einsparpotential dieser Dinger ist) hochauflösend und detailreich einen 3D-Druck hinbekommen? Dafür ist eine sehr präzise Steuerung, gescheite Extruder mit guten Lüftungen und hochwertige Düsen. Das kostet Geld.
    Für den Privateinsatz sind die Teile z.Zt. preislich noch völlig neben der Spur oder nur für provisorische Modelle geeignet.
     
  3. Zundam

    Zundam Benutzer

    Dabei seit:
    02.08.2016
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dortmund
    Ich denke auch, dass es darauf ankommt was du mit dem 3D-Drucker in Endeffekt vor hast.

    Man kann natürlich einen 3D-Drucker kaufen aber davor würde ich genau schauen welches Modell (in diesem Preissektor) sich mit deinen Bedürfnissen deckt. In der Uni (wo ich arbeite) haben wir am Archäologie-Lehrstuhl einen zusammengebauten Delta 3D-Drucker und der erfüllt unsere Wünsche.
    Was negativ auffällt ist, dass die Düsen sehr schnell verstopfen und das der versprochene Laufbetrieb von 200 Stunden so nicht stattfindet.
    Auf der anderen Seite kann dieser Drucker eine Genauigkeit von 0,05mm erreichen, wenn alles glatt läuft.

    Also kann ich hier nur bedingt eine Empfehlung aussprechen könnte aber die Frage, ob es sich lohnt einen 3D-Drucker zu kaufen (unter 300 Euro) in meiner Situation mit "ja" beantworten.
    Ein anderer Lehrstuhl musste allerdings wesentlich mehr Geld investieren, da sie darauf angewiesen sind, dass alle Teile komplett passgenau und zuverlässig sind.

    Sonst hat xandros auch schon alle wichtigen Punkte erwähnt.
     
    Drix gefällt das.
  4. #4 Drix, 01.08.2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.08.2018
    Drix

    Drix Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2018
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ich stimme da Zundam zu, man muss sich wirklich damit befassen und schauen das man die richtige Wahl trifft.
    Ich hatte mich auch mit dem Thema befasst weil ich einen neuen Drucker haben wollte.
    Dabei habe ich mir auch verschiedene Modelle angeschaut und darauf geachtet wie so der Stromverbrauch ist, ich möchte nämlich nichts haben was meinen Strom frisst.
    Bei *******habe ich nämlich gelesen, dass sich die Preise da echt noch entwickeln und alles andere als günstiger werden :D

    Deshalb achtet man halt auch darauf.
    Hattest du denn schon das passende Modell für dich finden können ?

    Würde da auch wirklich einen Vergleich machen, so hast du dann auch paar Modelle welche du gegenüberstellen kannst.
     
  5. jhkil9

    jhkil9 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2012
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    14
    Und schon wieder Werbung, die am Thema vorbeigeht. Es ging hier um 3D Drucker und nicht um die Strompreisentwicklung. Und vor allem Datum 10.4.18. Was soll der Mist?
     
  6. #6 stockcarpilot, 01.08.2018
    stockcarpilot

    stockcarpilot
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    4.260
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    NRW
    Der User Drix wurde gesperrt, endgültig.
     
    jhkil9 gefällt das.
Thema:

3D-Drucker endlich erschwinglich?

Die Seite wird geladen...

3D-Drucker endlich erschwinglich? - Ähnliche Themen

  1. Windows 10 und Canon Drucker

    Windows 10 und Canon Drucker: Ich habe mir kürzlich einen Canon-Drucker zugelegt. Windows 10 sollte den Treiber eigentlich automatisch erkennen und installieren, aber das...
  2. 3D Visualisierungen von VisCircle

    3D Visualisierungen von VisCircle: Auf der folgenden Seite findet ihr viel Content zum Thema 3D Visualisierungen. Viel Spass beim Lesen und Ausprobieren der verschiedenen Inhalte.
  3. Canon Pixma MG 5750 Drucker

    Canon Pixma MG 5750 Drucker: mein neuer Drucker habe ich heute angeschlossen, es wird auch mit Häkchen angezeigt, dass ich ihn als Standarddrucker festgelegt habe. Er druckt...
  4. Welcher Drucker?

    Welcher Drucker?: Hallo ihr Lieben, ich brauche einen neuen Drucker für zuhause. Ich fotografiere sehr gerne und möchte mir einen Drucker kaufen um hauptsächlich...
  5. Drucker Kyocera FS-1000 W10 probleme

    Drucker Kyocera FS-1000 W10 probleme: Ah Leute ich werd wahnsinnig mit meinem Garagenrechner ^^ System : Dell Optiplex 755 , Core2duo 2,3ghz , 6GB Ram , 128GB ssd , 250GB Hdd ,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden