3 Festplatten in 4 Monaten defekt - bin ich verflucht oder ist es nur Pech

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von Larik, 07.12.2015.

  1. Larik

    Larik Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.12.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben,

    da ich richtig am Verzweifeln bin, wollte ich mich nun an Euch wenden.

    Folgendes Problem:

    Seit 4 Monaten wohnen wir in unserem Haus (Baujahr 1955, Elektrik wurde vor ca. 6/8 Jahren erneuert)
    Seit diesem Zeitpunkt ist ...

    1. mein Windows-PC kaputt gegangen (die eingebaute SSD Festplatte von Samsung hat wohl einen Fehler o.ä. mit anderen Festplatten lässt sich der PC booten und hochfahren, mit der SSD Festplatte nicht)

    2. Eine externe, WD 2 TB Festplatte, welche nicht mal 2 Jahre alt war und nur selten genutzt wurde, hat den Geist aufgegeben, so dass ich diese zur Datenrettung einschicken musste, da die nicht mehr ansprechbar war

    3. Eine externe, portable Seagate Festplatte, welche auch nicht oft genutzt wurde und mit welchen immer sehr sorgfältig umgegangen wurde, hat vorgestern zum piepen angefangen. Erscheint zwar im MAC-Festplatten Dienstprogram aber man kann auf die Daten nicht mehr zugreifen. Ich habe so ein Gefühl, als würde ihr nicht genung Saft ausreichen um hochzubooten.

    4. Wir hatten für Back-Up 2x 8TB Festplatten über ICY-Dock am iMac angeschlossen und eines Tages aus versehen alles ausgesichert (mein Mann hat leider übersehen, dass der iMac im Ruhemodus war - also keine Festplatte hat aktiv gearbeitet, war nur am Mac angeschlossen) - da ist die ICY-Dock station wohl defekt geworden, da die Festplatten in dieser nicht mehr erkannt werden

    Ich finde alles sehr seltsam, daher meine Frage: An was könnte es denn liegen?

    1. Kann es tatsächlich evtl. an der elektrospannung im Haus liegen? (obwohl wir alles soweit es ging, gemessen habe und es schein alles in Ordnung zu sein)

    2. Am Windows PC hatte ich (bevor es die 1. Externe Festplatte zerschoss) ab und zu beim Anschließen über den USB-Anschluss abstürze - kann es evtl. beim Windows am USB Port und beim MAC am externen USB-Hub gelegen haben?

    3. Einfach nur PECH???? So viel Pech in so kurzer Zeit?

    Habt ihr noch Ideen, woran es liegen kann?
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 MacFrog, 07.12.2015
    MacFrog

    MacFrog Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.05.2015
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    9
    Ein USB Port kann durchaus einen kurzschluss verursachen oder Überspannung abgeben , da wärst du nicht die erste....
     
  4. #3 xandros, 07.12.2015
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.885
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Durchaus denkbar - speziell dann, wenn zu Zeitpunkt der Defekte Schwankungen in der Versorgung bestanden haben.
    Mein NAS (sowie auch mein Server und die Workstation) laufen nicht direkt an Steckdosen, sondern über jeweils eine USV. Damit werden nicht nur kurze Stromausfälle abgefangen, sondern auch Schwankungen vom Stromnetz (die immer da sind) ausgeglichen.
    Wenn dabei der Potentialausgleich nicht richtig gemacht wurde, dann gibt es mitunter sogar Probleme, wenn man zwei Geräte miteinander verbindet, die an zwei unterschiedlichen Steckdosen im gleichen Raum betrieben werden....
    Das sollte ein Elektriker allerdings anhand der Revisionsunterlagen der Installation erkennen oder nachmessen können. (Nicht selten ist bei älteren Gebäuden der Altbestand mit neuen Leitungen gemeinsam auf die Sicherungen aufgeschaltet, der Potentialausgleich findet aber nicht korrekt statt.)

    Dabei kann ggfs. der USB-Anschluss oder sogar der USB-Hostadapter beschädigt worden sein und in Folge dann mit am Tod der HDD schuld sein.
    Es ist allerdings auch denkbar, dass das Netzteil des betroffenen Rechners bereits einen Fehler hat und auf der 5V-Schiene fehlerhaft arbeitet und eventuell zuviel auf die USB-Anschlüsse gibt. Das mögen die Endgeräte zum Teil gar nicht....
    Netzteil kann bei einem PC-Fachhändler in der Nähe geprüft werden. Ob das Ding noch ok ist, sieht man in wenigen Minuten.
     
Thema:

3 Festplatten in 4 Monaten defekt - bin ich verflucht oder ist es nur Pech

Die Seite wird geladen...

3 Festplatten in 4 Monaten defekt - bin ich verflucht oder ist es nur Pech - Ähnliche Themen

  1. Taskleiste defekt???

    Taskleiste defekt???: Ich habe mir für günstiges Geld einen Rückläufer - PC mit Windowa 10 gekauft (Neupreis 900 Euronen). Habe ihn erst ein paar Tage und nun blinken...
  2. Was mit defekten Laptop machen?

    Was mit defekten Laptop machen?: Hallo Leute, Ich bräuchte mal ein paar Gedankenanstöße für die Optimale Ausnutzung eines Problems :) Bei meinem Toshiba Laptop (P300D) ist die...
  3. Acer Aspire Festplatte Tot

    Acer Aspire Festplatte Tot: Hallo, Kaum zu glauben, mein alter Acer Aspire 1810TZ scheint nicht mehr gut zu funktionieren ;-) Ich schätze die Festplatte ist tot und würde...
  4. IDE Festplatte

    IDE Festplatte: Moin! Ein Feund von mir hat eine alte IDE Festplatte in ein externes Gehäuse gesteckt. Im Gerätemanager unter W10 wird sie erkannt, nicht aber im...
  5. Festplatte 2,5 wird nicht mehr erkannt

    Festplatte 2,5 wird nicht mehr erkannt: Welche Möglichkeiten habe ich, meine Festplatte 2,5 wird nicht mehr erkannt. Danke