2 Notebook-Probleme (1. mit dem Akku, 2. mit dem Lüfter)

Diskutiere 2 Notebook-Probleme (1. mit dem Akku, 2. mit dem Lüfter) im Notebook Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Huhu! Es geht um ein Averatec 1000 Laptop (bzw. Subnotebook). Ich denke mal, das kennt niemand hier, aber ihr könnt mir sicher trotzdem eure...

  1. #1 Verdantis, 02.12.2009
    Zuletzt bearbeitet: 02.12.2009
    Verdantis

    Verdantis Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Huhu!

    Es geht um ein Averatec 1000 Laptop (bzw. Subnotebook). Ich denke mal, das kennt niemand hier, aber ihr könnt mir sicher trotzdem eure Einschätzungen preisgeben :)


    1) Akku

    Problem:
    Der Laptop startet nicht im Akkubetrieb. Wenn ich ihn während des Betriebs vom Netzteil abschließe, geht er sofort aus.

    Hinweise:
    - Wenn ich das Netzteil einstecke, zeigt ein rotes Lämpchen kurz an, dass der Akku geladen wird, bis es nach etwa 2-3 Minuten grün wird und der Akku vollgeladen sein soll. Das kann man beliebig oft wiederholen.
    - In der Batterie-Anzeige von Windows XP steht nur, dass der Batterie-Ladestand nicht erkannt werden kann (0% aufgeladen). Dazu muss ich noch sagen, dass der Batterie-Ladestand bereits vor einiger Zeit verbuggt war, so zeigte er 99% aufgeladen an, obwohl der Laptop direkt ausging, wenn man ihn vom Netzteil nahm.
    - Wenn man den Laptop über Netzteil startet während der Akku drin ist, piept es einmal laut beim Hochfahren, danach piept es etwa jede Minute erneut einmal laut.
    - Der Akku ist etwa 4 Jahre alt, wurde aber kaum benutzt. Anfangs hat er ganz normal funktioniert, später nahm seine Laufzeit obligatorisch ab. Auffällig war aber vor folgendes: Ich habe den Akku vollgeladen und vom Gerät entfernt. Ein paar Wochen später habe ich den Akku am Gerät angeschlossen und er war komplett entladen! Das war mehrmals der Fall.
    - Ich habe kein originales Netzteil, dass habe ich verloren und der Händler bei dem ich gekauft habe, gab mir als Ersatz ein Baugleiches.

    Außerdem:
    - Liegt es eher am Laptop oder am Akku oder vielleicht am Netzteil?
    - Lohnt sich der Kauf eines neuen Akkus (Kosten: Ca. 50 Euro), hat der überhaupt die volle Kapazität (immerhin dürften ja auch diese Akkus mehrere Jahre alt sein, wenn auch unbenutzt)?
    - Kann ich die Funktionsfähigkeit des Akkus bei einem PC-Fachgeschäft günstig testen lassen (ist es also für Fachleute einfach, dass zu testen)?


    2) Lüfter

    Hierzu kann ich nur soviel sagen: Nachdem ich formatiert habe (wirklich nur formatiert und das selbe Betriebssystem benutzt - das von der dazugelieferten CD des Laptops) hat der Lüfter sich nie wieder aktiv gezeigt. Ich muss dazu sagen, dass das Notebook glücklicherweise relativ kühl bleibt, jedoch macht mich das trotzdem nervös, vor allem weil der Lüfter früher eben sehr oft aktiv war.
    Wo suche ich nach einem Fehler, bzw. welche Fehlerquellen kommen in Frage. Gibt es eine Möglichkeit, die Funktionstüchtigkeit des Lüfters zu überprüfen?


    Soweit meine Fragen! Ich hoffe auf eure Unterstützung :)
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.324
    Zustimmungen:
    15
    zu 1. der Akku ist hinüber
    zu 2. wenn der Rechner kühl bleibt und Ruhe herrscht, was willst du mehr? :)
    Laß mal ein Programm laufen ,was die CPU richtig auslastet, z.B. Super Pi
    Da sollte der Lüfter schon loslegen. :cool:
     
  4. #3 Verdantis, 02.12.2009
    Verdantis

    Verdantis Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke ^^
    Also dann frage ich mich nur noch: Lohnt sich der Kauf eines Akkus, der bereits 4 Jahre alt ist? Oder verlieren Akkus nicht ihre Kapazität, solange sie vollkommen unbenutzt sind?
     
  5. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.324
    Zustimmungen:
    15
    Einen 4 Jahre alten LiOn-Akku zu kaufen ist wie Geld verbrennen :rolleyes:
     
  6. #5 Verdantis, 03.12.2009
    Verdantis

    Verdantis Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Das heißt ja dann, man darf generell keine Akkus kaufen xD
    Immerhin weiß man ja nie, wie alt der ist. Also Szenario:

    Ich kaufe mir einen Dell PC. 3 Jahre später ist der Akku hin, ich kaufe für 150 Euro einen neuen Akku (der wahrscheinlich auch 3 Jahre alt ist).

    Also würdest du sagen, das macht keinen Sinn. Verlieren Akkus wirklich ihre Kapazität obwohl sie nicht aktiv sind?

    Ich frage, damit ich auch in Zukunft besser abwägen kann für gebrauchte Laptops Akkus zu kaufen ^^
     
  7. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Es kommt darauf an, was Du mit dem Laptop anstellen willst. Wenn Du viel damit unterwegs bist, wirst Du nicht um den Kauf eines Akkus herumkommen. Wenn aber das Gerät ohnehin nur als Desktop-Ersatz in Wohnzimmer/Arbeitszimmer steht, kannst Du darauf verzichten.

    Zu dem Lüfter: wie @Heinzl schreibt: "cool" bleiben. Vielleicht hast Du ja nach der Neuinstallation die Mainboardtreiber nicht installiert. Könnte mir vorstellen, das es da ein Feature gibt, dass die Lüftersteuerung regelt.
     
  8. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  9. #7 Leonixx, 03.12.2009
    Zuletzt bearbeitet: 03.12.2009
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.904
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Akkus entladen sich mit der Zeit. Solange aber keine "Belastung" durch rumliegen auftritt, sollte ein Akku nicht kaputt gehen. Ein gewisser "Alterungsprozess" ist aber trotzdem gegeben.
     
  10. #8 xandros, 03.12.2009
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.068
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    ...nebenbei muss ein neu gekaufter Akku keinesfalls das Produktionsjahr der dazu passenden Notebookserien haben. Auch die Hersteller verarbeiten regelmässig frische Zellen und liefern daher funktionsfähige Akkus aus.
     
Thema: 2 Notebook-Probleme (1. mit dem Akku, 2. mit dem Lüfter)
Die Seite wird geladen...

2 Notebook-Probleme (1. mit dem Akku, 2. mit dem Lüfter) - Ähnliche Themen

  1. Probleme nur in einem von vielen WLANs

    Probleme nur in einem von vielen WLANs: Hello, finde leider keinen Ansatzpunkt für mein Problem. Mit meinem Laptop (Win 7, alle Updates, nie Probleme, Windows vor einer Woche frisch...
  2. Probleme bei Portfreigabe für FritzBox 6490 Cabel

    Probleme bei Portfreigabe für FritzBox 6490 Cabel: Halle alle zusammen, seit Installation meiner FritzBox 6490 cabel blokiert die Box die freigegeben Ports TCP für aMule 4664 und UDP für aMule...
  3. Empfehlung - ASUS Notebook

    Empfehlung - ASUS Notebook: Hallo, Ein Bekannter möchte mir sein leicht verbrauchtes Asus x44h anbieten. Das scheint aber nicht ein EU Modell zu sein. Worauf soll ich...
  4. Neues Notebook für die Arbeit gesucht

    Neues Notebook für die Arbeit gesucht: Guten Tag, ich beginne bald mit meinem Dualen-Studium und möchte mich deswegen von meinem Dell-Laptop (7 Jahre verwendet) trennen und mir ein...
  5. No One Lives Forever 2 bloodpatch

    No One Lives Forever 2 bloodpatch: moin zusammen, habe mal nach langer zeit NOLF2 ausgegraben und sofort feststellen müssen, dass es stark zensiert ist. habe auch schon einen...