2 kurze Fragen zu unwiderruflichen löschen

Diskutiere 2 kurze Fragen zu unwiderruflichen löschen im Hardware Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; 3 kurze Fragen zu unwiderruflichen Löschen hab mit "File Shredder" mit der Guttman Methode eine 4 gb Speicherkarte formatiert.Ich hatt davor eine...

  1. #1 uranov, 07.08.2011
    Zuletzt bearbeitet: 07.08.2011
    uranov

    uranov Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    3 kurze Fragen zu unwiderruflichen Löschen

    hab mit "File Shredder" mit der Guttman Methode eine 4 gb Speicherkarte formatiert.Ich hatt davor eine andere Methode angewendet,die zwar recht schell formatierte,aber nicht alle Dateien gelöscht hatte.Mit der Guttman Methode konnte ich dann alles unwiderruflich löschen.Das formatieren hat aber länger als 3 stunden gedauert und nach dem Formatieren entstanden 2 große Dateien,die man mit "Recuva" sichtbar machen konnte.Eine über 1 GB und die andere genau 2 GB (_mp0001 und _mp0002).Möchte jetzt meine 1,5 TB festplatte formatieren,wo private Dateien wie Urlaubsfotos oder Passwörter von PayPal oder Facebook drauf sind.Zu guter letzt möchte ich dann die festplatte verkaufen,weil ich kein bedarf mehr an so ein hohen speicher sehe.Meine 3 Frgen dazu sind dann:


    1. Würde dann das Formatieren bei einer 1,5 TB platte schon fast 2 Monate Dauern?

    2. Was bedeuten jetzt diese 2 großen Dateien auf meiner Speicherkarte?Kann man aus diesen 2 Dateien was retten?

    3. Ist das unwiderrufliche Löschen in der regel sogar bullensicher? Nicht das ich schlimme Dateien habe,aber es interessiert mich nur


    Ich dachte mir lieber erst im Forum nach zu fragen bevor ich noch meine Festplatte unbrauchbar mache oder bevor ich eine unsichere Festplatte verkaufe.Danke schonmal im voraus.
    EDIT: außerdem suche ich nach einer schnellen Antwort,weil ich mit ein Collagen abgesprochen habe,dass ich die 4 gb Speicherkarte morgen an ihn verkaufe,der sich übrigens auch mit PC und Datenwiederherstellung auskennt
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 07.08.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.162
    Zustimmungen:
    116
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Nein! Datenforensiker haben noch weit bessere Moeglichkeiten, auf einem Datentraeger mal gespeicherte Daten zu rekonstruieren, als es der Oeffentlichkeit ermoeglicht wird.
    Die einzige Moeglichkeit, eine Festplatte wirklich vor irgendwelchen Rekonstruktionen zu schuetzen: Degausser! Danach ist das Laufwerk aber ein Fall fuer den Sondermuell.

    Die von dir verwendete Methode ist fuer den Verkauf einer Festplatte voellig ueberzogen. Wenn die Platte zweifach mit willenlosen Daten ueberschrieben und wieder geloescht wurde, ist bereits kein Tool fuer den Hausgebrauch mehr in der Lage, irgendwelche brauchbaren Daten davon wiederherzustellen.

    Aber daraus brauchbare Daten wiederherstellen ging nicht! 70% der User sind nicht mal in der Lage Dateien wiederherzustellen, die aus dem Papierkorb geloescht wurden......
     
  4. #3 helidoc, 07.08.2011
    helidoc

    helidoc killed by a black pudding
    Moderator

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bluemchenwiese
    Meist auch kein Programm, welches nicht "für den Hausgebrauch" gedacht ist. Man muss sich dann meist schon etwas weiter "in die Festplatte" hineinwagen...
     
  5. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.377
    Zustimmungen:
    20
  6. uranov

    uranov Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    hallo erstmal danke für eure schnellen Antworten.Die Speicherkarte ist nun verkauft.Wie ich schon sagte hat das bei einem mal überschreiben nicht zu 100% genügt.Selbst wenn man Windows neu installiert überschreibt sich die festplatte einmal.Ich hab fast 10 mal mein Windows neu installiert und sogar Datenträger C und D zu einem Datenträger gemacht und dennoch konnte ich sogar einige Dateien ( z.B gimp Dateien ),die ich vor über ein Jahr erstellte und kein windows neu installierte,retten.Und das Einfache überschreiben genügte zumindest bei ein Memorystick(gefälscht sogar) noch im weitem nicht.Vielleicht war das sogar ein zweiches überschreiben,weis nicht mehr so genau.Jedenfalls war keine normale formatierung sondern mit ein ähnlichen programm wie "File Shredder".Ich komme jetzt aber nicht auf den namen,weil ich das programm vor c.a einer woche schon deinstallierte.Das war aber schon für sowas gedacht.Das weiß ich nur.Mit der Aussage,dass einfaches überschreiben genügt liegt ihr glaub ich nicht 100% richtig.Aber das 35 mal überschreiben soll jetzt überflüssig sein?Es gibt doch bestimmt auch unseriöse Bullen die solche Möglichkeiten in warenz Seiten verbreitet haben.Es kann nicht sein,dass alle Bullen seriös sind es gibt auch bestimmt Bullen die Drogen nehmen.Bestimmt wenn man sich gut mit PC und Linux auskennt und Programmieren,kann man an solche Programme schon irgedwie ran kommen.Die 35 Guttman Methode ist also sicher aber nicht vor Bullen oder guten Hackern.Warum denn?Zwar genügte es für meine Speicherkarte,dennoch frage ich mich warum es keine Möglichkeit gibt die festplatte 100% sicher zu reinigen.Dass die Festplatte nichts löscht,sondern die Magnete umpolt ist mir ja auch bekannt,aber warum lassen sie sich nicht so umpolen,dass es hinterher keine Logische Schlussfolgerung gibt sie wieder oder teilweise an die richtige stelle zu bringen.Ich dachte alles was denkbar ist programmierbar?Aber wenn der Löschvorgang mit Zufallsdaten geschiet,wie kann man den das überhaubt rückgengig machen wir haben doch keine Zeitmaschine.Alles was denkbar ist Programmierbar,aber doch nicht der Ursprung einer zufälligen Datei.Eine Zufallszahl entsteht ja irgendwie durch die aktuelle zeit und noch was,aber das wird doch nicht abgespeichert,oder? Warum ist ein 100%-tiges löschen denn nicht programmierbar?Das ist doch kein Phänomen sondern nur eine Menschliche Erfindung die auf 100% Logik basiert.

    Und dass es dinge gibt,die Bullen verstecken könnte ich schon glauben,aber bestimmt wenn man sich richtig gut mit PC aukennt,richtig gut mit Suchbegriffen auskennt,richtig gut mit Mathe und Programmieren und Warenz seiten,dann findet man doch bestimmt was.Also in meinen Falle nicht.Ich meine nur im den sinne:Nichts ist zu 100% sicher aber eine Logische Sache wie 1 + 1 = 2 schon

    Der Degausser ist mir aber zu teuer.Wenn ich so sicher die festplatte vernichten möchte benutze ich lieber den Kamin.So ein Bedarf hat man ja eh nicht alle tage.Sowas bräuchte nur ein Pedo oder Osama,aber selbst die nicht

    Jetzt habt ihr mir aber noch eine Frage nicht beantwortet,nämlich ob das Formatieren mit der Guttman 35 Methode bei einer Externen festplatte 1,5 TB c.a 2 Monate dauern würde

    Und ich möchte mit meiner Meinung jetzt nicht irgendwie 9-mal klug sein.Das ist jetzt nur meine Persönliche Meinung mit natürlich nicht soooooo viel Computer wissen.Ihr könnte aber jede Aussage von mir mit einer Frage gleich setzen: var Aussage = "Frage",var Frage = "Frage";
     
  7. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.377
    Zustimmungen:
    20
    Wie kommst du denn darauf?
    Offenbar weißt du nicht, was überschreiben bedeutet.
    nein, das ist 10 ;):D
    Den ganzen Bullshit überlese ich jetzt mal.

    PS: Festplatten sind magnetische Datenträger im Gegensatz zum Flashspeicher in Speicherkarten, aber auch da genügt einmaliges Überschreiben mit Sicherheit, nur muß man es auch tun.
     
  8. uranov

    uranov Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    kurz zusammengefasst: ich glaube nicht,dass die Bullen bessere Programme zur Wiederherstellung von Daten haben.Ich kenn mich zwar mit PC nicht so super toll aus und auch nicht mit warenz seiten,aber man kommt schon bestimmt irgedwie an solche programme ran wenn man will

    Und warum lässt sich kein Programm schreiben,dass die Dateien zu 100% unwiederruflich löscht.Zwar wird nichts gelöscht sondern überschrieben aber warum lässt es sich denn nicht so überschreiben,dass es zu 100% sicher ist?Ist nur eine Frage aus Interesse

    Einmal wollte ich was von windows wiederherstellen das klappte aber nicht,ich hatte die Datei nicht gefunden.Ich hab dann irgedwo gelesen,dass windows zumindest windows vista,die Dateien mit nullen überschreibt.Ich konnte zwar die Datei nicht finden,die ich suchte aber dazu alte gimp Dateien

    Ob einmal überschreiben letztendlich genügt oder nicht.Ich habe mich für die Guttman 35 Methode entschieden,denn schlißlich gibt es die ja nicht umsonnst und außerdem gibt es ja Passwörter Programme die,die selbe Methode verwenden.Ich wollte eigentlich nur fragen ob das bei einer externen 1,5 TB bis zu 2 Monate dauern könnte bevor ich meine Platte unbrauchbar mache
     
  9. #8 helidoc, 09.08.2011
    Zuletzt bearbeitet: 09.08.2011
    helidoc

    helidoc killed by a black pudding
    Moderator

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bluemchenwiese
    ...vielleicht einfach mal auf einem Bauernhof nachfragen?

    Programme zum wiederherstellen bekommt man ohne weiteres, auch als OpenSource. Ein Hexeditor ist zB kein spezielles "Behördenprogramm" und auch nicht nur für Geheimdienste geschrieben. Auch zB dd und um sinnvolle Funktionen erweiterte Abkömmlinge, oder Sammlungen wie TSK finden sich ohne weiteres auf der OpenSource-Wiese. Es ist eher das "gewusst-wie", um aus einem solchen Programm ein forensiches Werkzeug zu machen.

    Ich hoffe, mit dieser Antwort kannst du nun deine fragenden Aussagen, aka Monolog, irgendwie bereichern.
     
  10. #9 Jaulemann, 09.08.2011
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch
    Würde da nicht zb ein 400 Kg Lastenmagnet reichen?
    Festplatte dranhalten, Magnet einschalten und fertig? :D
     
  11. uranov

    uranov Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    ja sowas wie hex editor meinte ich auch,Ich meinte nur,dass bestimmt nicht nur Bullen wissen,wie man damit umgeht,ok.
    Und ein Starken Magnet nehmen ist das selbe wie die Festplatte in ein Kamin rein schmeißen.
    Ja aber was ist jetzt mit der Guttman 35 Methode?Würde das bei einer Festplatte wirklich an die 2 Monate dauern.Ich meine ich möchte ja nicht jetzt am PC sitzend meine Festplatte schrotten und wenn er mir 2 Monate anzeigen würde würde ich so oder so abrechen
     
  12. Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
    So wie ich das jetzt verstanden habe, reicht für den Hausgebrauch (es sei denn du hast auf der HHD die codes für Atomwaffen rumfliegen) eimaliges oder mehrmaliges überschreiben. Dafür findet man sicher tools im Netz, die kein halbes Jahr dafür brauchen. ;)
     
  13. uranov

    uranov Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    wie ich schon sagte hab ich da auch wichtige Daten wie Kontodaten und PayPal.Außerdem sind da auch noch Kontodaten von mein Eltern,weil zuerst selbst kein Konto hatte.Deshalb möchte ich auf Nummer extra sicher gehen und die Guttman Methode anwenden.Wenn ihr mir nicht sagen möchtet wie lange es bei einer Festplatte dauern würde,dann sagt mir doch zumidest bitte ob ich ein Datenträger unbrauchbar machen könnte,wenn ich den Formatiervorgang abrechen würde,denn ich hab keine Speicherkarte mehr an der ich das Testen kann außer einer 16 gb die ich noch brauche.Die funktion abrechen ist zwar vorhanden,aber man weiß ja nie
     
  14. #13 Laton, 10.08.2011
    Zuletzt bearbeitet: 10.08.2011
    Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
    Nein. Du musst den Datenträger komplett überschreiben.


    http://www.dban.org

    Erst lesen, dann die falsche Platte löschen! !!Aufpassen!!
     
  15. uranov

    uranov Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Darik's Boot And Nuke | Hard Drive Disk Wipe and Data Clearing
    ja genau das programm war das,wo ich die platte nicht komplett sicher löschen konnte.Nachdem ich mit diesen Programm die speicherkarte überschrieben habe,konnte ich beispielsweise noch viele funktionierende mp3s finden,allerdings mit komischen namen.Und genau desshalb wollte ich die Guttman methode anwenden.Komischerweise ist die funktion abrechen bei "File Shredder" vorhanden.Dennoch hatte ich meine zweifel an diesen Button gehabt.Warum es er denn vorhanden?wird eine festplatte in der regel schneller formatiert als ein Flash Datenträger?
     
  16. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.377
    Zustimmungen:
    20
    Formatieren hat nichts mit überschreiben zu tun.
     
  17. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  18. #16 Laton, 10.08.2011
    Zuletzt bearbeitet: 11.08.2011
    Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
    Genau!

    Wundert mich.

    Mach es so: Papierkorb auf nix einstellen, vorher Papierkorb leeren. HDD anklemmen und frisch formatieren (nicht schnell). 1A: HDD bis zum letzten Fitzel mit Blödsinnsdaten vollpacken. 1B: Erneut formatieren. Erneut 1A. Erneut 1B. Das so lange, bis du keine Lust mehr hast. 1C: Versuchen die Daten erfolglos wiederherzustellen.
     
  19. #17 helidoc, 17.08.2011
    Zuletzt bearbeitet: 17.08.2011
    helidoc

    helidoc killed by a black pudding
    Moderator

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bluemchenwiese
    Festplatte != Speicherkarte/USB-Stick/SSD - hier kommen ganz andere Speichermethoden zum Einsatz.

    Eine einmalig, komplett überschriebene Festplatte ist nur mit sehr sehr hohem Aufwand möglicherweise (teilweise) rekonstruierbar.
     
Thema: 2 kurze Fragen zu unwiderruflichen löschen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. computer unwiderruflich löschen polizei

    ,
  2. daten unwiderruflich löschen polizei

    ,
  3. handy bullen sicher löschen

    ,
  4. sicher formatieren und abrechen,
  5. alle daten von speicherkarte unwiderruflich löschen
Die Seite wird geladen...

2 kurze Fragen zu unwiderruflichen löschen - Ähnliche Themen

  1. Gerät A verbindet sich mit WLAN, Gerät 2 nicht (Win7)

    Gerät A verbindet sich mit WLAN, Gerät 2 nicht (Win7): Hallo, folgendes Szenario: Ich bin gerade umgezogen – neue WG, neues WLAN. Laptop (Win7) und Smartphone haben sich problemlos mit dem neuen...
  2. No One Lives Forever 2 bloodpatch

    No One Lives Forever 2 bloodpatch: moin zusammen, habe mal nach langer zeit NOLF2 ausgegraben und sofort feststellen müssen, dass es stark zensiert ist. habe auch schon einen...
  3. Einzelne Anwendungen frieren für kurze Zeit ein, während alles Andere weiterläuft.

    Einzelne Anwendungen frieren für kurze Zeit ein, während alles Andere weiterläuft.: Ich habe mir vor kurzem meinen neuen Pc zusammen geschraubt, nun habe ich seit Beginn an das Problem, dass einzelne Anwendungen in unregelmäßigen...
  4. Frage zu "Erklärvideo"

    Frage zu "Erklärvideo": Hallo, wir würden gerne ein Erklärvideo machen lassen und fragen uns, wie genau das ablaufen würde. Gibt man der Person/der Firma, die das machen...
  5. Hardware Kauf/Tausch Fragen etc...

    Hardware Kauf/Tausch Fragen etc...: Hallo liebe Community, Ich hätte ein paar Fragen bezüglich meines Pc´s. Und zwar möchte ich ein paar Komponenten erneuern und evtl. eine...