100 MB-Leitung

Dieses Thema im Forum "Off-Topic" wurde erstellt von Turkvolk, 06.07.2014.

  1. #1 Turkvolk, 06.07.2014
    Turkvolk

    Turkvolk Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.03.2012
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    hallo, liebe Computerfreunde,

    ich habe eine Frage. Und zwar. Ich habe eine 100 MB-Leitung zuhause. Ein Rechner ist direkt per Lan angeschlossen. Ein weiterer Rechner per D-Lan und zwei Laptops hin und wieder per W-Lan.

    Nun hat sich herausgestellt, dass der Rechner, der direkt über Lan angeschlossen ist, einen sehr hohen Traffic-Verbrauch hat, sodass das W-Lan zwar noch funktioniert, aber hohe Leistungseinbußen zu verzeichnen hat.

    Der Zweitrechner, der über D-Lan angeschlossen ist, bekommt gar kein Internet mehr, obwohl das Gerät für den Verbindungsaufbau einwandfrei ist (Devolo 200 MB).


    Nun ist meine Idee folgende: Würde es etwas bringen, wenn ich den Zweitrechne rauch per Lan anschließe, um eine halbwegs gescheite Internetverbindung zu erzielen, oder ist das völlig für die Katz?

    Zudem wollte ich gerne wissen, wie sich das mit der Verteilung verhält.
    Ich habe das Gefühl, dass der PC, der direkt per Lan angeschlossen ist, teils 80-90 MB schluckt und die beiden Laptops sich mit den restlichen ca. 10 MB zufriedengeben müssen.
    Ist meine Vermutung berechtigt?
     
  2. #2 xandros, 06.07.2014
    Zuletzt bearbeitet: 06.07.2014
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.889
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Zunaechst: MB ist ein Volumen und keine Uebertragungsrate. Anstelle von MB gehoert ueberall MBit/s.

    Die Uebertragungsgeschwindigkeit innerhalb deines Netzwerkes hat mit der Uebertragungsgeschwindigkeit deines Routers zum/vom Internet nur zweitrangig etwas zu tun.

    Lokal:
    LAN -> je nach Leistungsfaehigkeit von Router und Endgeraet liegt die Uebertragungsrate hier bei 10MBit/s, 100MBit/s oder 1GBit/s. Und dies bei anstaendigen Routern pro Port.

    DLAN -> Die angegebene Uebertragungsgeschwindigkeit bezieht sich ausschliesslich auf die Verbindung zwischen zwei DLAN-Adaptern. Devolo erreicht dabei mit den vorhandenen Adaptern 200MBit/s. Wird daran ein Rechner betrieben, der selbst mit seiner Netzwerkkarte nur 100MBit/s erreicht, ist mehr natuerlich auch nicht fuer den Rechner moeglich. Schafft der Router am anderen Ende an dem verwendeten Port ebenfalls nur 100MBit/s wird auch an einem Rechner mit 1GBit/s-Netzwerkkarten nicht mehr moeglich sein. Was die DLAN-Adapter schaffen, spielt also nur eine untergeordnete Rolle und bezieht sich auf das theoretische Maximum zwischen zweien dieser Adapter, aber keinesfalls auf die Verbindung vom Rechner zum Router.
    Daneben sollte man auch beruecksichtigen, dass DLAN durchaus seine Schwachstellen hat. Hier reicht schon der Betrieb eines Adapters an einer Mehrfachsteckdosenleiste neben einem Geraet mit schlecht abgeschirmtem Netzteil. Die Verbindung kann dabei durchaus voellig wegbrechen.

    WLAN -> Auch hier ist die Uebertragungsgeschwindigkeit an Router oder Rechner eine reine Bruttoangabe des theoretischen Maximalwertes. Ist nur ein Endgeraet ueber WLAN verbunden, liegt die Nettorate bei etwa 50% der Angabe des langsameren Geraetes. . Sind weitere Endgeraete ueber WLAN verbunden, sinkt die Nettorate fuer jedes Endgeraet, da die verfuegbare Bandbreite auf alle verbundenen Endgeraete verteilt wird. Dazu kommt noch, dass bei manchen Routern das langsamste Endgeraet die Uebertragungsgeschwindigkeit fuer das komplette Netzwerk vorgibt. Wird z.B mit einem 802.11n-faehigen Router ein Endgeraet mit 802.11g verbunden und der Router kann nur ein Protokoll zur Zeit verwenden - also nicht MIMO-faehig -, dann ist bei 802.11g fuer die komplette WLAN-Zelle Ende.
    Dann darf man auch Stoerungen durch fremde WLAN-Zellen auf der gleichen Frequenz/dem gleichen Kanal weitere Beeintraechtigungen durch Fremdgeraete nicht vergessen.

    Waere gegenueber einer reinen DLAN-Verbindung oder WLAN im Hinblick auf die Transferraten generell vorzuziehen.
    (Zumindest wenn das Netzwerkkkabel nicht unmittelbar neben einer schlecht isolierten Starkstromleitung liegt und selbst ausreichend geschirmt ist.)

    Netzwerkintern ist das vom Router abhaengig.
    Nach Aussen muessen sich ALLE Verbindungen die Transferleistung zwischen Router und Provider teilen.
     
  3. #3 Turkvolk, 06.07.2014
    Turkvolk

    Turkvolk Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.03.2012
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    lieber xandros,

    ich möchte mich herzlich für deine äußerst ausführliche Antwort bedanken. Das mit den MB & MBit/s war mir auch schon vorher klar, aber ich wollte eben schnell machen :D

    "Nach Aussen muessen sich ALLE Verbindungen die Transferleistung zwischen Router und Provider teilen."

    Nur mal so zur Verdeutlichung:

    Heißt das, wenn ich jetzt den Zweitrechner per Lan anschließe, dann teilen sich beide PCs die 100Mbit/s Höchstgeschwindigkeit laut Vertrag (also 50Mbit/s jeweils), obwohl bei einem guten Router pro Port 100 Mbit/s theoretisch zur Verfügung stünden?

    2. Frage: Reicht ein gutes Cat 6-Kabel aus (für den Zweitrechner)?
     
  4. #4 xandros, 06.07.2014
    Zuletzt bearbeitet: 06.07.2014
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.889
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Schoen. Dann kannst du es auch richtig verwenden. Erspart Allen etwas Zeit.
    Gut, dass hier ein Smiley dahinter war.

    Das heisst, dass die Verbindung der Rechner zum Router jeweils einen eigenen internen LAN-Port mit voller Leistung nutzen und sich intern keine Bandbreite auf dieser Strecke teilen muessen. Die externe Verbindung des Routers wird dabei natuerlich gemeinsam genutzt.
    Ob die Rechner dabei nur die theoretischen 50% erhalten, haengt vom jeweiligen Workload der Rechner ab. Wenn ein Rechner nichts anfordert, kann der zweite natuerlich die volle externe Bandbreite belegen. (Die 50% aus obigem Post beziehen sich auf WLAN! Angegeben wird die Bruttodatenrate. Erreicht wird grob die Haelfte als Nettodatenrate, da mindestens zwei Geraete ueber die gleiche Frequenz bzw. den gleichen Frequenzblock kommunizieren und so Daten in mindestens zwei Richtungen laufen muessen. Das geht nicht gleichzeitig bei voller Bandbreite..... Man kann auch nicht gleichzeitig sprechen und trinken - als bildlicher Vergleich!)

    Die Transferleistungen im lokalen Netzwerk sehen also anders aus als Transferleistungen ueber den Router mit EINER von allen Clients verwendeten Internetverbindung. Und dann unterscheiden sich die Leistungen lokal auch noch je nach verwendetem Uebertragungsmedium.

    Das ist erst dann notwendig, wenn dein Router und die Rechner 10GBit/s auch unterstuetzen. Du kannst CAT6 natuerlich verwenden. CAT-5e reicht bei heutigen Heimrechnern (noch) voellig aus.
     
  5. #5 Turkvolk, 07.07.2014
    Turkvolk

    Turkvolk Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.03.2012
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Habe mir soeben ein Lan-Kabel von Hama gekauft (Cat-5e) und habe eine Download-Rate von 102,70 MBit/s. Bin jetzt absolut zufrieden!

    Nochmals, vielen herzlichen Dank!
     
Thema:

100 MB-Leitung

Die Seite wird geladen...

100 MB-Leitung - Ähnliche Themen

  1. Schlechte Connection/Ping trotz bester Leitung

    Schlechte Connection/Ping trotz bester Leitung: Hallo zusammen, ich hoffe das hier ist die richtige Forumsektion für mein Problem. Ich habe eine stabile 16k Leitung, welche ich über ein...
  2. i7 4790 oder i5 6600K + MB und ggf RAM gesucht

    i7 4790 oder i5 6600K + MB und ggf RAM gesucht: Hello zusammen, ich bin für nenn Kollegen auf der Suche nach ner neuen CPU + MB und wahrscheinlich zwangsläufig RAM. Ausgeschaut haben wir uns...
  3. 3072Kbit/s Leitung nutzt das volle Volumen nicht aus

    3072Kbit/s Leitung nutzt das volle Volumen nicht aus: Hey Leute, Ich stelle gerade fest, dass aus welchen Gründen auch immer, meine Downloadgeschwindigkeit beim Laden über Firefox oder mit...
  4. 100% D-Pack Verlust - und Sehr Hoher Ping Trotz Sehr guter internet verbindung

    100% D-Pack Verlust - und Sehr Hoher Ping Trotz Sehr guter internet verbindung: Hallo an alle :) ich habe ein Problem und könnte eure Hilfe gebrauchen . ich habe mir bei Kabel Deutschland die Wlan-Hotspot Flat geholt...
  5. Mb+CPU

    Mb+CPU: hey leute, da ich mich jetzt längere Zeit nicht mehr mit dem Thema befasst habe (und ein/zwei CPU Generationen verschlafen habe) frage ich lieber...