100 % CPU Auslastung, 75 % Ram Auslastung immer, wer kann helfen ?

Diskutiere 100 % CPU Auslastung, 75 % Ram Auslastung immer, wer kann helfen ? im Windows 7 Probleme Forum im Bereich Windows Probleme; PC Problem ( HP XW4100 ) immer Cpu Auslastung von 100 % & Ram Auslastung von ca. 75 % . Weiß jemand, wodran es liegen kann, bzw. wie ich es...

  1. wauz84

    wauz84 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.01.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    PC Problem ( HP XW4100 ) immer Cpu Auslastung von 100 % & Ram Auslastung von ca. 75 % .

    Weiß jemand, wodran es liegen kann, bzw. wie ich es gewahr werde ?

    Ein Tool, um den ganzen PC zu checken, Hard, wie auch Software, wäre cool .

    Prozess-Liste & Dienste Liste füge ich später noch bei, aber da ich Win auch neu installiert habe, und da auch alles auf volle Leistung iss, kanns daran ja eigentlich nicht liegen, oder kann ein Virus auch aktiv werden, wenn Win brandneu installiert wurde ?

    Hier meine PC Daten :
    Link Datenblatt :
    Hewlett Packard Workstation XW 4100, P4 3.0 GHz - Datenblatt - CHIP Online

    Habe eine andere Grafikkarte, die GeForce 5600, 2 GB Ram und einen 2,4 Ghz Prozessor, sonst so wie auf'm Datenblatt .

    Betriebssystem iss Win 7 Professional .

    Prozesse & Dienste sind allerdings auch immer einige offen, obwohl ich die Systemstarts in der msconfig schon auf das nötigste reduziert habe .

    Danke Leute .
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. Sigi

    Sigi
    Moderator

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    8.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schillsdorf
    Wenn Du schon den Systemstart bereinigt hast, dann bleibt nicht mehr viel zu tun.
    Welche Prozesse sind denn die Ausbremser? Steht doch im Taskmanager.

    Aber erfahrungsgemäß bekommt man das nicht mehr hin, wenn es schon so heftig ist. Dann wirst Du nicht um eine Neuinstallation herum kommen.

    Das Problem ist eben immer der ganze vorinstallierte Müll auf den Fertigrechnern. Dagen kann man sich nur wehren, wenn man eine saubere Installation mit einer eigenen W7-DVD macht. Hinterher die Treiber und fertig.
     
  4. #3 xandros, 15.08.2013
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.164
    Zustimmungen:
    116
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Sofern deine Netzwerkkarte fuer die Verwendung von IPv6 eingerichtet ist und du dieses Protokoll in deinem Netzwerk nicht auf allen verfuegbaren Endgeraeten nutzen kannst (z.B. wenn der Router es nicht unterstuetzt), dann dieses Protokoll mal deaktivieren.
    Auf etlichen Systemen kommt es vor, dass aktiviertes IPv6 zu vollstaendiger Prozessorauslastung fuehrt. Beim Deaktivieren faellt die Prozessorlast dann meist unmittelbar auf wenige Prozent herunter.
     
  5. wauz84

    wauz84 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.01.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    wie deaktiviere ich IPv6 ?

    und was genau ändere ich damit ?

    Habe Win 7 Prof & einen NetConnect Premium Router.
     
  6. #5 xandros, 17.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 17.08.2013
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.164
    Zustimmungen:
    116
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Start - Systemsteuerung - Netzwerk und Freigabecenter.
    Am linken Fensterrand wirst du einen Link finden, der etwa "Adaptereinstellungen aendern" heisst. (Habe hier nur engl. Versionen, daher kein originaler Wortlaut!)
    Nach dem Anklicken werden dir alle vorhandenen Netzwerkadapter gezeigt.
    Rechtsklick auf die verwendete Netzwerkkarte und im Kontextmenue auf Eigenschaften.
    Im folgenden Fenster auf dem Register Netzwerk findest du "Internet Protocol Version 6 (TCP/IPv6)".
    Durch Anklicken des Haekchens vor der Zeile wird das Protokoll deaktiviert und kann an gleicher Stelle bei Bedarf auch wieder aktiviert werden.

    Du schaltest damit ein Protokoll ab, welches in deinem Rechner sehr wahrscheinlich versucht die Einstellungen fuer die Netzwerkkarte von einem DHCP-Server zu beziehen. Da dein Router (nach dem Handbuch) kein IPv6 unterstuetzt, vergibt sich Windows selbst eine IPAPl-Adresse, die im lokalen Netzwerk aber nicht verwendet werden kann und keine anderen Geraete erreicht. Damit ist IPv6 nicht funktionsfaehig. (Windows sucht trotzdem permanent nach anderen Endgeraeten, sendet Datenpakete auf das Netzwerk und wartet auf Antworten. Dafuer laufen entsprechend staendig ein paar Dienste im Hintergrund, die bis zum Erfolg natuerlich auch CPU-Zeit kosten und im schlimmsten Fall den Rechner voellig lahmlegen.)

    Um das Protokoll in deinem lokalen Netzwerk verwenden zu koennen benoetigst du entweder ein IPv6-faehigen DHCP-Server (Router mit dieser Faehigkeit oder Rechner, der den DHCP-Serverdienst ausfuehrt wie es in Windows Server zu finden ist) oder du musst hier eine statische IPv6-Adresse eintragen.

    Bei der Verwendung von statische IP-Adressen hast du dann aber hoechstens die Daten fuer den eigenen Rechner (IPv6-Adresse und Subnet Prefix Laenge), aber dir fehlen die Daten fuer den DNS-Server und dein Standard-Gateway.
    DNS-Server und Standard-Gateway sind normalerweise die Adressen des Routers, der ohne eigene IPv6-Adresse hier nicht angegeben werden kann. Das Protokoll ist also in dem Sinne nicht in der Lage eine Internetverbindung herzustellen und beschraenkt sich somit rein auf die lokale Netzwerkverbindung zu anderen Rechnern oder Druckern, die ebenfalls IPv6 unterstuetzen und Adressen aus dem gleichen Netzwerkbereich verwenden.
    Da das ganze Thema allerdings etwas umfangreicher ist und aktuell kaum Anwendungen in Heimnetzen findet, kannst du dir den Aufwand auch schenken und IPv6 abschalten.

    (Nebenwirkung kann sein, dass eingerichtete Heimnetzgruppen unter Windows 7/8 ihre Mitglieder nicht mehr finden. Die Rechner sind aber im Explorer noch unter Netzwerkumgebung zu finden - dann eben ueber das aeltere Protokoll IPv4, was voellig ausreicht.)
     
Thema:

100 % CPU Auslastung, 75 % Ram Auslastung immer, wer kann helfen ?

Die Seite wird geladen...

100 % CPU Auslastung, 75 % Ram Auslastung immer, wer kann helfen ? - Ähnliche Themen

  1. Neue CPU

    Neue CPU: Hallo liebes Forum, ich habe mir einen günstigen gebrauchten Computer gekauft, den ich nach und nach aufrüsten möchte. Gestern habe ich ein...
  2. Ein Anrufer bekommt immer "Nummer nicht vergeben"

    Ein Anrufer bekommt immer "Nummer nicht vergeben": Guten Tag, ich habe hier ein Handy im D1 Netz mit Congstar, mein Problem ist dass bei einer Person die mich aus dem O2 Netz versucht anzurufen...
  3. GeForce GT 1030 Einsteigergrafikkarte unter 100 Euro

    GeForce GT 1030 Einsteigergrafikkarte unter 100 Euro: NVIDIA hat mit seiner Geforce GT 1030 Serie neue Grafikkarte für den Einsteigerbereich veröffentlicht. Preislich liegen die Modelle unter 100...
  4. Windows startet nach CPU wechsel nicht mehr

    Windows startet nach CPU wechsel nicht mehr: Ich habe mir einen neuen Prozessor gekauft (i7 4690k) habe diesen mit einem neuen Kühler eingebaut und den PC danach ganz normal gestartet. Es kam...
  5. RAM ist schneller als CPU?

    RAM ist schneller als CPU?: Guten Tag, ich hatte vor längerer Zeit etwas darüber gelesen, finde es aber nicht mehr. Wenn ich mich richtig erinnere hieß es, dass der RAM sich...